sehen lernen

Sehen lernen

die Blüte, die zur Erde fällt

das Glitzern über der Limmat, wenn es eindunkelt

den Staub der Stadt, wenn der Abend kommt.

Sehen lernen

die Wolkenbilder, die sich ständig ändern

das Gelb unter dem Gewitterdach

den Vogel versteckt zwischen den Büschen.

Sehen lernen

wie Regen fällt- jeden Tag neu

wie Werden vergeht und Vergehen wird

wie wir sind

so verschieden, so prachtvoll, so schön.

Einer hat alles gemacht

sich alles ausgedacht und gespielt und gestaltet mit viel Phantasie

gross und viel

Wunderbarstes

hat Gott gemacht.

Im Namen der Gottheit, die spricht und es wird, sind wird versammelt.

Amen

ein Abendeingang ausgeliehen und weiter gedacht von Psalm 104, Vesper in der Johanneskirche 26-6-17

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s