schildkrötengleich…….

unbedingt

langsam, kriechend, auch rückwärts. Am liebsten zwischen das wachsende Gras, niederlegen, noch zu kalt, aber gern einen Augenblick auf den Schössen des Windermantels, raufschauen in die Wolken. Jemand da? Sieeeehhhhst du mich?

dann noch durchatmen und im Aufstehen auf die Knie beschliessen, den Tag saussen zu lassen und lieber der Schildkröte nach. Vielleicht in das nächste Wirtshaus der komischen Gestalten. oder doch auf die Parkbank in der Sonne? Nicht lesen, nicht nachdenken, nicht fragen, nicht planen, nicht veröffentlichen nicht besser machen, gar nicht machen, vor allem nicht machen.

Den Panzer wärmen und das, was davon übrig ist, das auch.

das flanieren beginnt mit dem pausieren. und dem rückwärts kriechen. nur, falls mich heute jemand sucht. Danke, Frau Auge!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s